Sony Aibo – Rückkehr einer Legende

Roboter Hund Sony Aibo
Bild: Sony

Erinnerst du dich eigentlich noch an den Roboterhund Sony Aibo? Der intelligente Vierbeiner war von 1999 bis 2006 erhältlich und verkaufte sich 150.000 mal.

Er war ein Meisterwerk der Technik und hat weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. So elegant und realistisch hatten sich bis dato noch nicht viele Haushaltsroboter bewegt.

Sony war Pionier im Gebiet lebensechte Haustier Roboter und die Verkaufszahlen sprachen für sich. Aber trotzdem endete die Produktion 2006. Ersatzteile gab es zwar noch bis 2013, aber das war nur ein kleiner Trost.

Warum man dem Roboterhund, der etliche Leben erleichtert und bereichert hat, den Stecker zog, ist mir bis heute ein Rätsel.

Aber das spielt keine Rolle mehr, denn der legendäre Sony Aibo ist zurück. Niedlicher und smarter als je zuvor.

Was das kleine Kerlchen drauf hat und wo du es kaufen kannst erfährst du in diesem Beitrag.

Die Funktionen

Mutter und Großmutter sprechen mit dem Roboterhund Sony Aibo
Bild: Sony

Der neue Sony Aibo hat die Bezeichnung ERS-1000, wird aber auch Aibo 2017 oder Aibo 2018 genannt. Denn er wurde im Jahr 2017 angekündigt und kam Anfang 2018 auf den Markt.

Der Nachfolger ist mit einigen Sensoren ausgestattet und hat viel mehr Funktionen an Bord als seine Vorgängermodelle. Er kann auf viele unterschiedliche Arten mit seinem Besitzer interagieren.

Beispielsweise erkennt er, ob du ihn anlächelst oder ihn lobst. Aber auch auf Streicheleinheiten reagiert der neue Sony Aibo dank seiner künstlichen Intelligenz deutlich smarter. Welche Funktionen er hat und mit welcher Technik er ausgestattet ist, habe ich dir übersichtlich zusammengefasst.

Die Berührungssensoren

Der Sony Hund hat einige Berührungssensoren und genießt es von dir liebkost zu werden. Du kannst ihm am Kopf streicheln, ihm ein Klaps auf den Rücken geben, leicht übers Kinn streichen und vieles mehr.

Das Besondere daran ist, dass sich der Robo Hund jede Berührung merkt. Mit der Zeit, zeigt dir Aibo dann noch mehr Liebe und Zuneigung, wodurch eine tiefe Verbindung entsteht.

Zwei hochwertige Kameras

Der Sony Aibo gibt einer Frau die Hand
Bild: Sony

Der neue Sony Aibo ist mit zwei Kameras ausgestattet. Dadurch erkennt er nicht nur seine Umgebung, sondern auch die Gesichter von anderen Menschen.

Aufgrund der Gesichtserkennung kann sich der Sony Hund bei jeder Person anders verhalten. Warst du in der Vergangenheit lieb zu dem kleinen Welpen?

Hast du ihn gelobt und gestreichelt?

Dann wird er sich freuen dich zu sehen. Hast du jedoch mit ihm geschimpft und ihn vernachlässigt, dann wird er dich das mit einer abweisenden Reaktion spüren lassen.

Intelligente Spracherkennung

Durch die intelligente Spracherkennung weiß der Sony Aibo ob du gerade mit ihm schimpfst oder ihn lobst.

Außerdem kann er das Geräusch lokalisieren und sein Kopf in die entsprechende Richtung drehen oder auf dich zulaufen.

Smarte Bewegungen

Der Sony Aibo bewegt sich elegant und geschmeidig durch den Raum, aber nicht nur das. Während er sein neues zu Hause erkundet, prägt er sich auch die Hindernisse ein und verbessert ständig seine Laufwege.

Um Ressourcen zu sparen, versucht er seine Wege effektiv zu verkürzen.

In diesem kurzen Youtube Video siehst du den neuen Sony Aibo in Aktion:


Coole Tricks

Du kannst den Sony Hund an die Hand nehmen und ihm neue Tricks beibringen. Im Prinzip funktioniert das wie bei einem echten Welpen. Du musst regelmäßig trainieren, damit der Aibo Roboter die Tricks beherrscht und nicht vergisst.

Außerdem hat Sony bereits angekündigt regelmäßig neue Tricks zur Verfügung zu stellen, die du dann im Aibo Store herunterladen kannst.

Die Cloud

Alle Eindrücke und Erfahrungen, die der Aibo Hund im eingeschalteten Modus macht, speichert er in einer Cloud. Diese Daten nutzt der Roboter Hund, um sich eine eigene Persönlichkeit zu formen.

Das bedeutet wiederum, dass jeder Aibo einzigartig ist und sich ständig anpasst. Wie der Hund sich verhält, ist also vollkommen von deinem Erziehungsstil abhängig.

Die Daten der Cloud kannst du jederzeit mithilfe der My Aibo App einsehen. Du kannst Aibo auch jederzeit sagen, dass er ein Foto schießen soll, welches er dann ebenfalls in der Cloud abspeichert.

Die App ist für Android und IOS Geräte erhältlich.

Deep Learning

Mit Deep Learning ist im Großen und Ganzen gemeint, dass der Sony Aibo eigenständig lernt und sich stetig weiterentwickelt. Dafür musst du ihn nicht programmieren oder einstellen, das läuft alles automatisiert im Hintergrund.

Technische Details

Der Sony Aibo ist für mich der beeindruckendste Roboterhund aller Zeiten.  Das liegt vor allem an der modernen Technik im Inneren.

Technische Details im Überblick:

  • 64bit Quad-Core CPU
  • 2 OLED Displays
  • 4 Lautsprecher
  • 2 Kameras
  • Bewegungssensoren
  • Lichtsensoren
  • Berührungssensoren
  • Spracherkennungssensoren
  • Bewegliche Körperteile: Kopf, Mund, Nacken, Pfoten, Ohren, Schwanz
  • Internetverbindung über LTE oder Wi-Fi: IEEE 802.11b/g/n
  • Farbe: Elfenbein
  • Maße: 18 cm × 29 cm × 30 cm
  • Gewicht: 2,2 kg
  • Akkulaufzeit: 2 Stunden
  • Aufladezeit: 3 Stunden

Lieferumfang

Im Lieferumfang ist alles enthalten, was du brauchst um den Aibo Hund sofort in Betrieb zu nehmen.

Lieferumfang im Überblick:

  • Aufladestation und Aufladekabel
  • Pinker Spielball
  • Sim Karte

Wo kann man den Sony Aibo kaufen?

Das neue Sony Aibo Modell ERS-1000 ist vorerst nur in Japan erhältlich. Ich denke, dass sich das in naher Zukunft ändert, je nachdem wie die Verkäufe im Mutterland von Sony laufen.

Der neue Aibo hat einen stolzen Preis, er kostet 198.000 Yen, was in etwa 1500 Euro entsprechen.

Außerdem muss man ein Abo abschließen, welches 22 Euro im Monat kostet, quasi eine Hundesteuer.

Die älteren Sony Aibo Modelle sind hin und wieder gebraucht bei Amazon zu haben. Der Preis ist etwas happig, aber mittlerweile sind die Hündchen eben echte Sammlerstücke.

Sony Aibo Alternativen

Die älteren Sony Aibo Modelle kosten eine Menge Geld und der Aibo Nachfolger ERS-1000 ist vorerst nur in Japan erhältlich.

Aber Gott sei Dank gibt es viele Alternativen. Die sind zwar nicht so umfangreich, was die Funktionen betrifft, aber dafür kosten sie auch kein Vermögen.

Hier findest du meine Erfahrungsberichte zu den Alternativen:

Wie ist deine Meinung zu dem neuen Sony Aibo? Schreib’s mir in die Kommentare.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*